Myofunktionelle Störungen

Bei einer myofunktionellen Störung handelt es sich um ein muskuläres Ungleichgewicht im Bereich der mimischen Muskulatur, vor allem aber der Zungen-  und Lippenmuskulatur.
Eine offene Mundhaltung, eine interdentale Zungenruhelage, ein offener Biss, vermehrte Speichelbildung und ein nach vorne gerichtetes Schluckmuster sind typische Symptome der fehlerhaften Muskelspannung.

Häufig geht die myofunktionelle Störung mit einem Lispeln und/oder einer Lautfehlbildung des /sch/ und Zahnfehlstellungen einher.